Die Karl-König-Schule gGmbH

Die Karl-König-Schule gGmbH ist eine Tageseinrichtung für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung von 3 bis 21 Jahren.

 

In drei Gruppen mit maximal 8 Kindern sind in der Schulvorbereitenden Einrichtung, dem Kindergartenbereich der Schule, im Königskinderhaus in der Zerzabelshofer Hauptstraße 15 die Kleinen bis zur Einschulung untergebracht.

Im Schulbereich sind die Klassen 1 bis 9 mit maximal je 12 Schüler/inne/n zu finden.

Die daran anschließende Berufsschulstufe hat ihren Werkbereich in der Urbanstraße 4 b in drei Klassen.

Die Bildung im Schulbereich wird in allen Stufen ergänzt durch eine integrierte Heilpädagogische Tagesstätte.

 

Alle Kinder und Schüler/innen der Einrichtung werden mit einen Fahrdienst in Kleinbussen zwischen Zuhause und Schule hin und her transportiert.

 

Die Karl-König-Schule ist an allen bayrischen Schultagen von 7.50 bis 15.50 Uhr geöffnet.

 

Das pädagogische Konzept sieht vor, dass alle Kinder und Jugendlichen auch nach dem Schulbesuch täglich bis 15.50 Uhr in der Einrichtung und in ihrer Klassengruppe verbleiben und in der Heilpädagogischen Tagesstätte betreut und gefördert werden.

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

So sieht der Schulhof bald nicht mehr aus. Es werden ein barrierefreies Treppenhaus und ein Schulerweiterungsbau an das bestehende Schulhaus angebaut. Ein kleiner Sportplatz soll ebenfalls auf dem Schulgelände entstehen!

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERABeschützter Raum für besondere Kinder – das bietet die Karl-könig-Schule seit 1973